Aufzucht und Pflege
- www.virtualpub.de -

Der ewige Kuchenteig.
Deutsche Version English version Säggssche Version choose language
Startseite News PubKeepers nOSTalgee Hermann Essen&Trinken Pubverzeichnis Folk Kontakt Suche

  Aufzucht und Pflege Backtipps FAQ

Hermann
Hermann
Hermann - Die Grundregeln

Damit Hermann gut gelingt und nicht eingeht, sind einige Grundregeln zu beachten: Hermann verträgt kein Metall, es dürfen also nur hölzerne Löffel benutzt werden. Da die wenigsten Leute im Kühlschrank wohnen, sollte man das auch Hermann nicht zumuten. Er fühlt sich bei Zimmertemperatur am wohlsten und äußert dies, indem er mehr oder weniger vor sich hinblubbert.

Hermann möchte weiterhin gern luftig leben. Geschlossene Behältnisse mag er gar nicht - da versucht er schon mal auszubrechen! Tipp: Hermanns Behausung einfach mit Frischhaltefolie locker abdecken.

 
Der 1. Tag

Am 1. Tag möchte Hermann in Ruhe gelassen werden, um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.

 
Der 2.-4. Tag

Am 2./3./4. Tag sollte man Hermann einmal umrühren.

 
Der 5. Tag

Am 5. Tag hat Hermann Hunger. Er möchte eine Tasse Zucker, eine Tasse Milch und eine Tasse Mehl. Während der Fütterung hat er es gern, wenn er gerührt wird, bis er wieder ganz glatt ist.

 
Der 6.-9. Tag

Am 6./7./8./9. Tag wirkt es sich positiv auf Hermanns Verdauung aus, wenn man ihn wieder einmal täglich umrührt.

 
Tag 10 - Hermanns großer Tag

Der 10. Tag ist Hermanns großer Tag.
Zuerst wird er noch einmal gefüttert und gerührt wie am 5. Tag. Anschließend wird er in 4 gleiche Portionen
geteilt. Drei davon werden an gute Freunde verschenkt, die auf die gleiche Weise verfahren sollten wie oben beschrieben.

 
Backzutaten
Backzutaten
Die Zubereitung

Zur 4. Portion gibt man nun noch 2 Tassen Mehl, 1 Tasse Milch, 1 Tasse Zucker und 1/2 Tasse Öl sowie 3 Eier, je ein Päckchen Vanillezucker und Backpulver und 1 Prise Salz. Ganz nach Geschmack verträgt Hermann auch etwas Zimt, Nüsse, Früchte, Rosinen, Kakao oder alles auf einmal. Jedenfalls möchte er ein letztes Mal durchgerührt und dann bei 190°C für 40-45 Minuten in der gut gefetteten Form gebacken werden. Nach dem Abkühlen ist Hermann glücklich, wenn man ihn mit Genuß vernascht.

Guten Appetit wünschen Gee_WIng und Gee_Linde!